Wofür ist meine Gemeinde zuständig ?

Das Großherzogtum Luxemburg besteht aus 105 Gemeinden.

Unter der Aufsicht der Zentralregierung hat die Gemeinde die Befugnis, durch eigene Organe ihr Vermögen, ihr Gebiet und ihre Interessen zu verwalten.

Jede Gemeinde verfügt über einen Gemeinderat, der sich aus dem Bürgermeister, den Schöffen und den Gemeinderäten zusammensetzt. Sie werden alle sechs Jahre in direkter Wahl von den Gemeindeeinwohnern gewählt.

Die laufende Verwaltung der Gemeinde wird durch das Bürgermeister- und Schöffenkollegium sichergestellt. Dieses Verwaltungsorgan geht aus dem Gemeinderat hervor und ist für die Ausführung und täglichen Verwaltungsaufgaben der Gemeinde verantwortlich.

Ihre Gemeinde hat verschiedene Aufgaben, die einen direkten Einfluss auf Ihren Alltag haben! Dazu gehören unter anderem:

  • Ausstattung der Grundschulen, Kindertagesstätten und krippen
  • Kultureinrichtungen (Kulturzentrum, Musikschule, Theater …)
  • Sportanlagen
  • Planung der öffentlichen Verkehrsmittel und der Shuttlebusse
  • sozialer Zusammenhalt und Integration der Gemeindeeinwohner
  • Sozialleistungen, Sozialamt und Schulbeihilfen
  • Umweltinitiativen („Klimapakt“)
  • Trinkwasserversorgung
  • Ortsplanung und Stadtentwicklung (Baugenehmigungen)
  • Abfallmanagement und -trennung
  • usw.
Zum letzten Mal aktualisiert